Jumat, 30 April 2010

vendredi

das wetter ist umgeschlagen. heute früh noch ein wenig sonne, nun ist der himmel grau geworden und es regnet ab und zu. auf dem balcon6 geschehen doch noch ein paar kleine und größere wunder: ausgerechnet Maréchal Niel die frostempfindlichste meiner Rosen treibt an vielen stellen ganz zart wieder aus. ich hatte sie schon kräftig zurückgeschnitten und vom rankgitter gelöst, bereit in den abfall zu wandern. nun werde ich sie wieder aufpäppeln. die rose de resht treibt ganz kräftig aus, die wollte wohl hart behandelt werden, manche rosen mögen das. unsere schönste rose, der hochstamm Jude the Obscure, steht als skelett am geländer und sieht ganz tot aus, aber ich warte noch etwas ab, genau so wie bei der zitrone, die bisher noch jeden winter überstanden hat. die buddleia weyeriana ist aber tatsächlich erfroren, habe am holz gekratzt: alles braun. bei den oliven habe ich noch hoffnung und die osmanthen scheinen ganz zaghaft kleine neue triebe zu bekommen. mal sehen ob die pfefferbäume aufgehen, hatte im sommer samen aus sitges mitgebracht. die nächsten tage soll es kühler werden und weiter regnen, immerhin gut für die pflanzen....

Tidak ada komentar:

Poskan Komentar